Nagelpilz Behandlung mit Teebaumöl

By | September 14, 2014

In die Reihe der Hausmittel reiht sich auch das Teebaumöl ein, auf welches viele Nagelpilzpatienten schwören.

Eine weitere Möglichkeit der Nagelpilz Behandlung ist der Einsatz von Teebaumöl. Wer schon einmal mit Nagelpilz zu kämpfen hatte oder derzeit an einer Nagelpilz Infektion leidet, der weiss, dass Nagelpilz sehr lästig sein kann und auch nicht jedes Mittel den gewünschten Erfolg bringt. Nur allzu verständlich ist es da, dass Betroffene nach Hausmitteln suchen, welche kostengünstig sind und auch keine Nebenwirkungen mit sich bringen.

Früher oder später stösst dann der Nagelpilz Patient auf das Teebaumöl, welches oftmals zur Nagelpilz Behandlung angepriesen wird. Doch stimmt es, dass Nagelpilz mit Teebaumöl behandelt werden kann bzw. dass Teebaumöl gegen Nagelpilz hilft?

Zuvordererst sollte man wissen, dass Teebaumöl nichts mit Tee zu tun hat. Das Teebaumöl stammt von dem Baum Melaleuca alternafolia, welcher in Australien beheimatet ist. Umgangssprachlich wird dieser Baum auch als Teebaum bezeichnet. Dieser enthält vielerlei natürliche aktive Wirkstoffe, unter anderem Terpinen-4-ol. Zur Gewinnung des Teebaumöls aus diesem Wirkstoff, werden Zweige und Blätter des Teebaums mit Dampfextraktion behandelt.

Teebaumöl wird in verschiedenen Gebieten zum Einsatz gebracht und ist schon seit längerem Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Der Wirkstoff Terpinen-4-ol verfügt über eine antibakterielle, antivirale und antimykotische Wirkung. Das heisst, Teebaumöl hilft nicht nur bei der Akne Behandlung sondern auch auch bei der Nagelpilz Behandlung. Darüber hinaus können die starken etherischen Öle auch durch die Nagelschicht dringen und so gegen Nagelpilz wirken.

nagelpilz teebaumöl

Hinsichtlich der Nagelpilz Behandlung mit Teebaumöl existieren bereits einige klinische Studien, welche die Wirksamkeit auch belegen. Teebaumöl ist nicht verschreibungspflichtig und kann in der Apotheke gekauft werden. Auch der Preis ist erschwinglich und die Anwendung ist sehr einfach. Auch sind keine Nebenwirkungen bekannt, so dass man als Anwender ruhigen Gewissens das Teebaumöl austesten kann.

Allerdings sollte man bedenken, dass auch Teebaumöl bei der Nagelpilz Behandlung keine Wunder vollbringen kann. Zwar verfügt es über antimykotische Eigenschaften, kann jedoch mit einem chemischen Mittel wie Tabletten oder Nagellacke nicht mithalten. Insbesondere die topischen Nagellacke können längerfristiger auf den Nagel einwirken und sind beinah frei von Nebenwirkungen. Beim Teebaumöl kann es durchaus zu allergischen Reaktionen (Hautreizungen) kommen, insbesondere wenn das Teebaumöl unverdünnt auf die Haut aufgetragen wird.

Es empfiehlt sich also für den Anfang zuerst eine kleine Stelle mit Teebaumöl zu behandeln um zu testen, ob eine allergische Reaktion erfolgt. Ist dies nicht der Fall, kann eine Nagelpilz Behandlung mit Teebaumöl in Betracht gezogen werden. Teebaumöl können Sie günstig auf Amazon kaufen. Gute Bewertungen hat das Naturprodukte Schwarz Nagelöl, welches ebenfalls Teebaumöl enthält. Nichtsdestotrotz sollte man zusätzlich einen Arzt aufsuchen, damit die Nagelpilz Behandlung so effektiv wie möglich verläuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.