Anhänger der Naturheilkunde schwören auf den Einsatz von Schüssler Salzen. Doch wie genau funktioniert diese homöpathische Behandlungsmethode?

Nun zeigen sich endlich die ersten Sonnenstrahlen und immer mehr Menschen genießen das schöne Wetter im Freien und das am liebsten barfuß. Viele Nagelpilz-Betroffene ignorieren das unschöne Problem, doch gerade jetzt im Sommer versuchen viele dem Problem Herr zu werden indem sie alle möglichen Nagelcremes und Nagellacke kaufen und auf die betroffenen Stellen auftragen.

Natürlich sind diese Mittel wirksam, doch sind sie auch keine Zaubermittel und beseitigen den Nagelpilz nicht innerhalb von wenigen Tagen. Das Resultat dessen ist Frustration beim Betroffenen und ein ständig wiederkehrender Nagelpilz.

Wer aus bestimmten Gründen auf herkömmliche Medikamente verzichten möchte, der kann es einmal mit Homöpathie gegen Nagelpilz versuchen. Neben der naturheilkundlichen Basistherapie kann sich eine Anwendung von Schüssler Salzen positiv auf die Nagelpilz Behandlung auswirken.

Empfehlung zur Behandlung von Nagelpilz mittels Schüssler Salzen

Calcium fluoratum D12

Für die innere Anwendung:

Calcium fluoratum D12 (Nr.1 Schüssler-Salz)

Davon dreimal täglich zwei Tabletten im Mund zergehen lassen

Calcium fluoratum D12 jetzt günstig auf Amazon kaufen

Silicea D12 (Nr.11 Schüssler-Salz)

Dreimal täglich zwei Tabletten

Silicea D12 jetzt günstig auf Amazon kaufen

 

Für die äußere Anwendung:

Calcium fluoratum Salbe

Mit dieser Salbe sollte man mehrmals am Tag die betroffenen Nägel eincremen. Weiterhin kann man die Creme auch nachts als Salbenverband anwenden (Creme auf die Nägel auftragen und mit Folie umwickeln).

Calcium fluoratum Salbe jetzt günstig auf Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Close